Erleben Sie die weltbesten Drohnenpiloten auf einem Parcours mit dem Mustang, dem Focus RS – und einem Roboter

Veröffentlicht am 18/8/2016

Was passiert, wenn man eine aufregende neue Sportart mit spannenden neuen Autos zusammenbringt?

  • YouTube-Video von Ford zeigt zwei der besten Drohnenpiloten der Welt auf einem spektakulären Parcours im Kölner Ford Werk. Weitere Zutaten: ein driftenden Ford Focus RS, ein Ford Mustangs im Qualm eines Reifen-Burnouts und ein Roboter
  • Zwei Stars der Szene, Luke Bannister und Brett Collis, steuern ihre ferngesteuerten Drohnen zudem unter einem Ford Ranger her – sowie quer durch einen Ford B-MAX
  • Die Kölner Ford-Werke waren Drehort für „Dronekhana“. Hintergrund: Vom 17. bis 21. August findet in Köln die Gamescom statt, Europas größte Messe für Computer-Spiele, in deren Vorfeld Ford einen Guinness-Rekord im Gamen knacken möchte

 

KÖLN, 15. August 2016 – Was passiert, wenn man eine aufregende neue Sportart mit spannenden neuen Autos zusammenbringt? Die Antwort gibt ein aktuelles YouTube-Video von Ford mit dem Titel „Dronekhana“:

 

Zwei der weltbesten Drohnenpiloten bewältigen einen einzigartigen Hindernis-Parcours unter Einbeziehung eines driftenden Ford Focus RS, eines Ford Mustang im Qualm eines Reifen-Burnouts sowie eines Roboters. Die Piloten Luke Bannister und Brett Collis steuern ihre ferngesteuerten Drohnen mit Hilfe von Spezialbrillen, die eine „First-Person“-Perspektive wie bei einem Computerspiel ermöglichen. Die beiden Experten navigieren ihre Drohnen spektakulär unter einen Ford Ranger und quer durch die geöffneten Schiebetüren eines Ford B-MAX. Aufgenommen wurde das Spektakel mit insgesamt 36 GoPro-Kameras, mit denen auch ein sogenannter „Bullet-Time“-Effekt wie im Kinofilm Matrix geschaffen werden konnte.

„Es ist im Grunde wie in einem echten Cockpit. Es war ein harter Parcours und wir hatten sogar einige Pannen – aber zumindest sind die Mustangs unbeschädigt, und das ist die Hauptsache“, sagte der erst 16-jährige World-Drone-Prix-Champion Luke Bannister, der an der Seite des 22-jährigen Briten Brett Collis mit dem Tornado XBlades-Team angetreten war.

Benannt wurde der „Dronekhana“-Wettbewerb zu Ehren des YouTube-Videohits „Gymkhana“, bei dem spektakuläre Drifts des weltbekannte Stuntfahrers Ken Block mit einem Ford Focus RS gezeigt werden. Veranstaltungs- und Drehort für „Dronekhana“ waren die Kölner Ford-Werke. Hintergrund: Vom 17. bis 21. August findet in Köln die Gamescom statt, Europas größte Messe für Computer-Spiele. Ford hat darüber hinaus fünf Spieler aus ganz Europa in die Kölner Europazentrale eingeladen, um einen Eintrag ins GUINNESS WORLD RECORDS™ zu erlangen. Es geht um den „längsten Computergame-Marathon mit einem Autorennspiel“. Hierzu nutzen die Spieler das Xbox-Konsolenspiel Forza Motorsport 6, mit dem beim geplanten Rekordversuch die 24 Stunden von Le Mans mit einem virtuellen Ford GT-Rennwagen gefahren werden, der als reales Fahrzeug kürzlich erst beim Langstrecken-Klassiker erfolgreich zum Einsatz kam. Um einen neuen Rekord aufzustellen, müssen die Spieler mehr als 48 Stunden und eine Minute durchhalten. Das Rennen beginnt am Dienstag, dem 16. August um 14:00 Uhr. Wenn der Rekordversuch gelingt, werden die Spieler am Donnerstag auf dem Microsoft-Stand auf der Gamescom in Köln zu Gast sein.

 

Quelle: Ford Media Center

 

Anfahrt/Routenplaner

Hier können Sie Ihren Weg zu uns sich anzeigen lassen.

Öffnungszeiten/Kundendienst

 

E-Mail:

autohaus.bierke@t-online.de

Telefon:

+49 (0) 35935 28 30

 

Mo - Fr:  07:00 - 18:00 Uhr
Sa:         09:00 - 14:00 Uhr

Verkauf

Mo - Fr:  09:30 - 18:00 Uhr
Sa:         09:00 - 14:00 Uhr

Autovermietung

Mo - Fr:  07:00 - 18:00 Uhr
Sa:         09:00 - 14:00 Uhr

Waschanlage

Mo - Fr:  07:00 - 18:00 Uhr
Sa:         09:00 - 14:00 Uhr

 
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung